Anwendungen

Die Selbsterhaltungstherapie kann sowohl Konzepten zur alltäglichen Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz als auch Interventionsprogrammen zu Grunde gelegt werden. Seit über 20 Jahren ist das Konzept Teil der Behandlungs- und Betreuungsprogramme in Kliniken (s. SET in der klinischen Praxis) und in stationären Wohnbereichen (s. Stationäre Pflege).

Aktueller Überblick, eine PowerPoint-Präsentation: SET-Anwendungen

Fachtag 2009 „Selbsterhaltungstherapie“: https://lzg-rlp.de/de/archiv-fachtag-demenz.html


Siehe auch: AktuellesMedien und Publikationen